ICE und ggf freigeben

Der ICE und „ggf. freigeben“ // BAHNCARD die 2te

Also der ICE Bahnhof in Duisburg sieht ja schon etwas traurig aus. Der Eingangsbereich ist natürlich schon mittlerweile ganz in Ordnung und auch der Tunnel ist ganz OK. Aber die Bahnsteige sind glaube ich noch die gleichen, wie in den 60er Jahren. Der Sekundenzeiger der Uhr neben mir funktioniert auch nicht mehr. Naja ich denke da wird in den nächsten Jahren wohl was gemacht werden müssen. Ich wollte lieber heute etwas früher reisen, da ja das Unwetter angekündigt ist – dank BahnCard kein Problem.

Der triste Bahnhof in Duisburg

Der ICE und die Pünktlichkeit

Da der ICE ein paar Minuten Verspätung hat bekomme ich den Zug auch. Also manchmal gar nicht so schlecht, wenn ein Zug nicht ganz pünktlich ist… 😉

Beim heutigen Einstieg in den Zug und der Suche nach einem freien Sitzplatz fällt mir folgendes auf: Überall steht „ggf. freigeben„… Weiß die Bahn dann nicht, ob der Platz reserviert ist oder was? Irgendwann komme ich noch dahinter.

ICE und ggf freigeben

Eine Dame kommt in Düsseldorf in den Zug und sagt zu mir: Sorry den Platz habe ich reserviert… Egal ich gehe einen Platz weiter nach vorn, da er auch noch frei war. In Köln kommt die nächste Dame und setzt sich neben mich. Sie hat ebenfalls die Aufschrift „ggf. freigeben“ entdeckt.

Das bedeutet also dieser Schriftzug „ggf. freigeben“

In Frankfurt dürfen wir beide dann erfahren was für Plätze das sind: Anscheinend sind es Plätze, die erst sehr kurzfristig reserviert wurden. Der Zug wird richtig voll. Es haben wohl mehrere Leute gedacht, das es besser ist etwas früher zu reisen. Zum Glück kann ich sitzen bleiben. Alle anderen starten hier die große Karawane. Naja hinter Frankfurt verliert der ICE dann etwas an Geschwindigkeit und infolgedessen sind wir ca. 18 Minuten zu spät in Aschaffenburg. Bis Nürnberg sind allerdings 6 Minuten aufgeholt und bis Ingolstadt nochmal 2 Minuten, sodass ich in Ingolstadt nur 10 Minuten später ankomme, als eigentlich geplant.

Das Internet funktionierte übrigens einwandfrei – ich konnte die ganze Fahrt über ein bisschen arbeiten und im Internet surfen. Zum Streamen ist das Internet allerdings zu langsam. Bin mal gespannt, wenn das Bordportal mit Maxdome kommt.

Share

Kommentar verfassen